Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Hauptseite

Aus Mitglieder
Wechseln zu: Navigation, Suche







Nachrichten

Berichte von der Wikimania 2018

Die Gäste aus Österreich auf der Wikimania 2018, die von 20. bis 22. Juli in Kapstadt stattgefunden hat, berichten – bis Ende August sollten alle Reportagen da sein. Laufend mitlesen kann man hier: Projekte/Wikimania 2018/Berichte.

Wikimania-Gruppenfoto


Raimund, 6.8.2018


Bericht zur Night of Science Schriftzug.svg 2018 in Frankfurt am 08.-09. Juni 2018

Die Night of Science (kurz NoS, NoS ist englisch und steht für Nacht der Wissenschaft) und findet jährlich an der Goethe-Universität Frankfurt am Main statt. Sie dient dazu Wissenschaft in MINT[NOS18 1] und Medizin[NOS18 2] auf deutsch, allgemeinverständlich und frei zugänglich (sofern es die jeweilige Hörsaalkapazität zulässt) wisseninteressierten Personen vorzustellen. Eröffnet wurde die NoS von Frau Anna Frebel, einer Professorin am Massachusetts Institute of Technology, einer amerikanischen Eliteuniversität, die Auf der Suche nach den ältesten Sternen vorgetragen hat. Anschließend wurde auf 12 parallele Vorträge aufgeteilt, die zu vielen Themen informierten: AIDS-Forschung, Gehirnfunktionalität, Kochen, Bienen, Feinstaub, Weltall, Dunkle Materie, Supercomputer, Quantenmechanik, DNA und vielem mehr. Die Wikimedia Österreich war durch den Universitätsassistenten Johannes Kalliauer vertreten. Sowohl vermittelten die Vorträge Wissenszuwachs und zeigen Zusammenhänge auf als auch zeigen sie gute Präsentationstechnik, beides zusammen gibt einem die Möglichkeiten die Inhalte in einer allgemeinverständlichen Form vorzustellen um eigenes Wissen in Zukunft noch besser in Wikipedia einzugliedern. Viele Interessenten die bei unserem Wikipedia-Stand vorbeischauten interessierten sich dafür wie man Teil der Wikipedia werden kann und die Flyer wie man einen Artikel editieren kann wurden freudig angenommen, andere hatten schon editiert und interessierten sich mehr in an der Struktur hinter Wikipedia.

Die NoS hat die Möglichkeit gegeben, sich intern in der Wikimedia besser zu vernetzten; die Wikimedia Deutschland war mit Ptolusque, Codc, Gerbil und Reaper35 vertreten. Dieser familiäre Rahmen förderte, dass man mit allen zum reden kam.

  1. insbesondere: Biochemie, Biophysik, Biowissenschaften, Chemie, Geowissenschaften/Meteorologie, Neurowissenschaften, Immunologie, Informatik, Mathematik und Physik
  2. Medizin, Pharmazie und Psychologie

Johannes Kalliauer (de:Benutzer:JoKalliauer) 11. Juli 2018

Ergebnisse der Community-Befragung 2018

Panda Community

Vielen Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer heurigen Community-Befragung!

Alle Ergebnisse gibt es hier:


Annemarie Buchmann und Manfred Werner, 09. Juli 2018


Einladung zur Community-Befragung 2018

Einladung zur Community-Befragung 2018

Community am Wikimedia Hackathon 2017

Wie schon in den drei vergangenen Jahren bitten wir auch heuer wieder um Teilnahme an unserer jährlichen Community-Befragung:

Die Befragung ist anonym. Die Ergebnisse helfen uns dabei, noch besser auf die Bedürfnisse speziell der österreichischen Wikimedianerinnen und Wikimedianer eingehen zu können. Die Befragung ist bis 26. Juni geöffnet.

Die Ergebnisse veröffentlichen wir bis 6. Juli 2018 hier im Mitgliederwiki.

Vielen Dank für deine Teilnahme!

Vergangene Ergebnisse:

Manfred Werner, 12. Juni 2018


Bericht zum Treffen des WikiAlpenforum (WAF) in Bern 2018

Ein weiteres Mal traf sich das WAF in der Schweiz, diesmal unter Beteiligung aller fünf auf dem Papier ins Projekt involvierten Länder: Schweiz, Österreich, Deutschland, Italien und Frankreich. Unter den zwölf Teilnehmenden waren sowohl Frauen als auch Männer gleichermaßen vertreten.

Am Freitag traf sich die Gruppe beim Bundeshaus, wo wir von einem dort angestellten Wikipedianer während einer zweistündigen privaten Führung in die Geschichte der Schweiz und dessen politisches Systems eingeweiht wurden. Nach dem Abendessen folgte eine allgemeine Besprechung, bei der wir auch das Thema PR berührten, als die Frage aufkam, ob und in welcher Form ein Wikipedia-Artikel über unsere Unterkunft, das Landguet Ried, angebracht wäre.

Das Hauptprogramm bildete der Samstag, an dem wir zunächst eine Arbeitsphase am Vormittag einlegten. Es ging zum einen um Finanzierungsfragen, besonders in Hinblick auf die Chapter in Italien und Frankreich, die über kein Budget für Community-Förderung in der in den deutschsprachigen Chaptern bekannten Form verfügen.

Die Problematik um die angemessene Dokumentierung von Arbeitsergebnissen, Fotos und Artikelarbeit zeigte sich als ein zentrales Problem, auch weil darüber im Projekt sehr unterschiedliche Meinungen vorherrschten; deutlich wurde aber, dass mehr Konkretes benötigt wird, und vor allem eine zentrale Dokumentationsseite für Ergebnisse, da ansonsten Vieles im Nachhinein nicht mehr auffindbar und/oder nachvollziehbar ist. In diesem Sinne wurden auch die entscheidenden Schritte gesetzt, um WAF endgültig von deWP ins Meta-Wiki zu migrieren. Wir setzten fort mit einem Ideenaustausch zur WikiCon 2019, die wir gerne als „AlpenWikiCon“ in Innsbruck stattfinden lassen würden. Damit stünden die Jahre 2018 (mit der deWikiCon in St. Gallen, der frWikiCon in Grenoble und der itWikiCon am Como) und 2019 (mit der deWikiCon in der „Hauptstadt der Alpen“, Innsbruck) ganz im Zeichen der Alpen.

Außerdem wurde ausgiebig über die Gender-Gap im WikiAlpenforum, über die Wichtigkeit von Pressearbeit im Rahmen von WAF-Events und der Wikipedia an sich sowie über die Organisationsstrukturen des WAF gesprochen. Begonnen wurde auch mit der Planung zur Präsenz des WikiAlpenforum auf den kommenden WikiCons. Anschließend genossen wir ein köstliches, vegetarisches Mittagessen in unserer Unterkunft.

Der Nachmittag wurde von einer ausgedehnten Wanderung zu einem Wasserkraftwerk in Anspruch genommen; da aber aus den geplanten drei Stunden viereinhalb wurden, erreichten nicht alle von uns das Ziel; außerdem konnten wir leider auch nicht mehr an der vorgesehenen Führung teilnehmen, wodurch die fotografische Dokumentation der Außenansichten des beeindruckenden Bauwerks vorerst die einzige Ausbeute blieb. Entsprechend angeschlagen waren einige von uns auch am Abend, es konnten aber trotzdem weitere Überarbeitungen der Projektseiten sowie erste Artikel- und Uploadarbeiten bei einem offenen Editieren mit gleichzeitiger Diskussion in Angriff genommen werden.

Der Aufenthalt wurde (laut offiziellem Programm) durch eine kurze Führung und ein anschließendes eigenes Besichtigen des Alpinen Museums am Sonntagmorgen abgeschlossen. Dabei weckten einige der angebotenen Bücher unser Interesse, außerdem lernten wir die Namen einer Reihe von regionalen Künstlern kennen, deren Bergbilder dort ausgestellt sind, und diskutierten den Realitätsanspruch einiger der romantischen Gemälde. Zudem wurden einige Bilder erstellt und interlingual über das Thema „Frauen in den Bergen“ diskutiert.

Nach dem offiziellen Teil ließen wir, bei beständig kleiner werdendem Personenkreis, das Treffen bei einem Spaziergang zum „Bärenpark“ und einem Essen im architektonisch interessanten ehemaligen Tramdepot sowie einer Besichtigung der Altstadt und des Berner Münsters ausklingen und machten uns daraufhin auf den Heimweg.

Bilder zum Treffen finden sich in WikiCommons: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:WikiAlpenforum_in_Bern

TheTokl

Alle Nachrichten

Nachrichten

Agenda
01.07. – 07.10. WikiDaheim 2018 in ganz Österreich
02.09. Ortsbildmesse in Moosbach/OÖ
04.09. WikiDienstag mit Beratung in Wien
15.09. Edit-a-thon in Linz
05.10. – 07.10. WikiCon 2018 in St. Gallen


Ergebnisse von Fotoaktionen

Details: mit dem Mauszeiger über das Bild fahren.


Beschlüsse und Informationen des Vorstands
4. Dezember 2017
  • Beschluss: Als Ersatz für veraltete Geräte wird für die Geschäftsstelle eine neue IT-Infrastruktur (Laptops) beschafft.
  • Beschluss: Für Wikimedia Österreich werden Claudia, Raimund und Philip an der Wikimedia Conference 2018 in Berlin teilnehmen.
  • Information: Am 24. Februar 2018 findet in Wien die Ideenwerkstatt 2018 statt.
20. November 2017
  • Beschluss: Es wurden zwei neue Fördermitglieder mit den Mitgliedsnummern F2017112002 und F2017112003 aufgenommen.
  • Beschluss: Es wurde ein neues Mitglied mit der Mitgliedsnummer 2017112001 aufgenommen.
  • Beschluss: Es wird ein Budget für Fundraisingaktivitäten gemäß vorliegendem Anbot bereitgestellt.
  • Information: Am 17. Dezember findet in Wien das nächste Strategietreff des Vorstands von Wikimedia Österreich statt.
2. Oktober 2017
  • Beschluss: Es wurde ein neues Fördermitglied mit der Mitgliedsnummer 4017100201 aufgenommen.
  • Information: Am 26. Oktober soll das neue strategische Leitbild der Wikimedia Bewegung verabschiedet werden. WMAT wird dieses unterstützen: meta:Strategy/Wikimedia_movement/2017/Direction/de
11. September 2017
  • Beschluss: Es wurde ein neues Mitglied mit der Mitgliedsnummer 2017091101 aufgenommen.
3. September 2017 (Strategie)
  • Information: Es wird der von der Foundation verabschiedete Entwurf zur Movement-Strategie 2030 diskutiert. (meta:Strategy/Wikimedia_movement/2017/Direction/de)
  • Information: Das Budget von WMAT wird anhand der derzeitigen Ausgaben diskutiert. Kleinere Budgetverschiebungen aufgrund von aktuellen Projekten wurden vorgenommen, diese gelten auch ifür das nächste Budget des Jahres 2018.
  • Information: Der Vorstand bildet Arbeitsgruppen, um bestimmte Themen intensiver bearbeiten zu können und auch das Know-How der einzelnen Mitglieder verstärkt einbringen zu können. Die Themengebiete sind Commons, Wikiversity, Organisationsentwicklung, Partnerschaften, Community und GLAM. Hierzu gibt es demnächst noch weitere Infos.
  • Information: Es soll ein Freiwilligengremium zur Betreuung von Projekten etc. eingerichtet werden. Die genaue Ausgestaltung muss noch ausgearbeitet werden
23. August 2017
  • Beschluss: WMAT bezuschusst den Wikidata Workshop im September 2017
25. Juli 2017
  • Beschluss: Wegen der unverändert hohen Nachfrage wird eine Canon 5D IV als Ergänzung des bestehenden Canon-Equipments angeschafft.
  • Beschluss: Die vom Good Governance Gremium im Rahmen der Mitgliederversammlung vorgeschlagenen Änderungen bzgl. des Good Governance Kodex wurden vom Vorstand beschlossen:
    • Ergänzung zu Interessenskonflikten: Können Interessenskonflikte nicht einvernehmlich innerhalb der Vereinsführung gelöst werden, wird das Good-Governance-Gremium als neutrale Instanz angerufen. Bei einvernehmlichen Lösungen, die innerhalb der Vereinsführung erarbeitet werden, wird das Good-Governance-Gremium zeitnah über den Interessenskonflikt und die entsprechenden Maßnahmen zu dessen Lösung informiert.
    • Ergänzung zur Zusammensetzung des GGK: Besteht der Verdacht der Befangenheit einzelner Mitglieder des Good-Govnerance-Gremiums, kann der Sachverhalt auch an einzelne Mitglieder gemeldet werden, die diesen bei Bedarf anonymisiert in das Gremium einbringen. Vorraussetzung ist ein klar kommunizierter Auftrag in Sinne einer Good-Governance-Prüfung aktiv zu werden an das jeweilige Mitglied.
  • Information: Bei der Wikimania wurde der Entwurf für die strategische Ausrichtung der Wikimediabewegung vorgestellt: meta:Strategy/Wikimedia_movement/2017/Direction/de
22. und 24. Juni 2017
  • Beschluss: Es werden zwei neue Mitglieder aufgenommen. Mitgliedsnummern 2017062201 und 201706220
  • Beschluss: Es wurden neue Unterstützungsrichtlinien mit Wirkung ab 1. Juli 2017 beschlossen. (Details siehe unter:
  • Beschluss: Es wurden Veranstaltungsrichtlinien mit sofortiger Wirkung beschlossen (Details siehe unter:
  • Information: Es werden wieder Sonderpreise zum Tag des Denkmals ausgelobt.
  • Information: Im Zuge der Hauptversammlung vom 24.Juni 2017 wurden nach dem Rücktritt des bisherigen Obmanns Kurt Kulac die entsprechend kooptierten Vorstandmitglieder, Alexander Wagner als Obmann, Philip Kopetzky als Obmann-Stellvertreter und Ulli Zeller als Beirätin bestätigt. Zusätzlich wurden von der Hauptversammlung für die neu geschaffenen Beiratspositionen Magdalena Reiter und Friedrich Schipper gewählt.
8. und 15. Juni 2017
  • Beschluss: Es werden zwei Stipendien für das CEE-Meeting in Warschau ausgeschrieben und gefördert.
  • Beschluss: Es wurde die Erstellung von Grunddesign und Funktionalitäten für die Webseite zu WikiDaheim entsprechend Angebot in Auftrag gegeben.
  • Information: Die Mitgliederversammlung von Wikimedia Österreich findet am 24. Juni 2017 ab 14 Uhr im Raum D im Museumsquartier statt.
11. und 23. Mai 2017
  • Beschluss: Es werden vier Mitglieder aufgenommen. Mitgliedsnummern: 2017051101, 2017051102, 2017052301 und 2017052302
  • Information: Die Mitgliederversammlung von Wikimedia Österreich findet am 24. Juni 2017 ab 14 Uhr im Raum D im Museumsquartier statt.
27. April 2017
  • Information: Vorbereitung der 10. ordentlichen Mitgliederversammlung am 24. Juni in Wien: Projekte/Mitgliederversammlung 2017
  • Information: Beim Europa-Forum Wachau vom 10.-11. Juni 2017 im Stift Göttweig wird Wikiversity Austria einen Info-Stand einrichten und mit dem neuen, von der WMF genehmigten Logo vertreten sein. Standbetreuer, die an diesen Tagen über Wikipedia und die anderen Projekte informieren wollen, werden noch gesucht.
13. April 2017
  • Beschluss: Es werden zwei Fördermitglieder (42017032701, 42017040801) und ein Mitglied mit der Nummer 2017040301 aufgenommen.
  • Beschluss: Das Kellergassenprojekt wird auch im Jahr 2017 finanziell unterstützt.
23. März und 6. April 2017
  • Beschluss: Es wurde ein neues Mitglied mit der Mitgliedsnummer 2017032301 aufgenommen.
  • Beschluss: Der Vorstand des Vereins Wikimedia Österreich ernennt Friedrich Schipper zum Beauftragten für Wikiversity
  • Information: Das Protokoll zur am 25. März 2017 stattgefundenen Ideenwerkstatt findet sich unter Projekte/Ideenwerkstatt 2017
23. Februar und 1. März 2017
  • Beschluss: Es wurden 2 neue Mitglieder mit den Mitgliedsnummern 2017022301 und 2017022302 aufgenommen
  • Beschluss: Für die technische Unterstützung des Projekts WikiDaheim wird ein entsprechendes Budget bereitgestellt.
  • Beschluss: WMAT hat sieben Stipendien für die diesjährige Teilnahme an der Wikimania in Montreal (Kanada) vergeben. Es lagen mehr Bewerbungen vor, als Stipendianplätze ausgelobt waren, daher konnten leider nicht alle Bewerber berücksichtig werden. Kriterien: Aktivität im letzen Jahr in den Wikimedia-Projekten, Motivation für die Teilnahme, Bisherige Ergebnisse aus Wikimania-Teilnahme und die Repräsentation des Vereins bei der Wikimania.

</onlyinclude>

09. und 11. Februar 2017
  • Beschluss: Es wurden zwei neue Mitglieder mit den Mitgliedsnummern 2017020901 und 2017020902 aufgenommen.
  • Beschluss: Wikimedia Österreich schafft einen neuen Geschäftsstellenserver an, da der bisherige (5 Jahre alt) die Leistungsgrenze erreicht hat.
  • Beschluss: Das Wikipedia for Peace Camp in Tirol wird auch dieses Jahr von Wikimedia Österreich unterstützt. Thema: Women for Peace.
  • Information: Nächste Termine
    • Ideenwerkstatt am Sa, dem 25. März 2017 in Wien
    • Mitgliederversammlung am Sa, dem 24. Juni 2017 in Wien
25. Jänner 2017
  • Beschluss: Es wurde ein neues Mitglied mit der Mitgliedsnummer 2017012501 aufgenommen.
  • Beschluss: Wikimedia Österreich geht eine Kooperation mit "fragdenstaat.at" ein. Es wird dafür ein Budget zur Verfügung gestellt. Wikipedianer können dadurch bei kostenpflichtigen Anfragen bei WMAT um einen Kostenersatz ansuchen. Voraussetzung ist, dass die durch die Anfrage gewonnene Information Artikeln der Wikipedia oder der Schwesterprojekte dienen.
12. Jänner 2017
  • Beschluss: Wikimedia Österreich übernimmt die finanzielle Abwicklung des Wikimedia CEE Spring 2017 (<https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_CEE_Spring_2017>), einem internationalen Artikelwettbewerb in mehr als 20 Ländern in Mittel- und Osteuropa.
  • Info: Die Geschäftsstelle ist am 14. Jänner 2017 in die neuen Räumlichkeiten in 1080 Wien, Stolzenthalergasse 7/1 gezogen. Wir würden uns freuen, Euch dort bei unser Housewarming-Party am Sa., dem 11. Februar 2017 begrüßen zu dürfen. (<https://mitglieder.wikimedia.at/Hauptseite>). In der neuen Geschäftsstelle steht uns deutlich mehr Platz für unsere WikiDienstage (<https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wien/WikiDienstag>) und sonstige Anlässe zur Verfügung. An jedem ersten Dienstag im Monat wird als Angebotserweiterung ab 17 Uhr eine Sprechstunde stattfinden, bei der erfahrene Wikipedianer für Anliegen von Interessierten und Informationssuchenden zur Verfügung stehen.
Reload Icon Blue.svg