Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Projekte/QR-Pedia: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Mitglieder
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+ Bild)
(Botanischer Garten Graz)
Zeile 10: Zeile 10:
  
 
== Botanischer Garten Graz ==
 
== Botanischer Garten Graz ==
Auch der Grazer Botanische Garten würde sich für QR-Pedia eignen. Hier kann man die ohnehin vorhandenen Tafeln mit einem "Pickerl" versehen und schon kommt man via Smartphone zum entsprechenden Artikel in der Wikipedia, im Glücksfall in der eigenen Sprachversion. Sehr viele botanische Artikel gibt es ja bereits, zumindest in der deutschsprachigen Wikipedia. Christoph Breitler verhandelt gerade mit der Grazer Universität wegen des QR-Pickerls im Botanischen Garten.
+
Im Juli 2013 gab es die erste - sehr erfolgreiche - [[Nachrichten/2013-07-23|Presseaussendung zur Kooperation]] mit dem Botanischen Garten der Universität Graz. Derzeit wird diese Kooperation weiter ausgebaut, wobei die Verantwortlichen auf Seite des Botanischen Gartens sehr interessiert sind an weiteren Pflanzen, die mittels QR-Codes auf den jeweils zugehörigen Wikipedia-Artikel verlinkt werden können.
  
 
== QR bei der Ortsbildmesse ==
 
== QR bei der Ortsbildmesse ==

Version vom 26. Juli 2013, 10:23 Uhr

QR-Code zur Aktion "Wiki Loves Monuments" in Österreich

Was ist QR-Pedia?

Da im e-media-Artikel in der Ausgabe vom 20. April 2012 ("Wiki wird immer schlauer") ebenso wie beim vergangenen Wiener Stammtisch vom 25. Mai 2012 der Ausdruck QR-Pedia immer wieder verwendet wurde, möchte ich euch auf diesen Artikel (auf Englisch) hinweisen.

http://blog.wikimedia.org/2012/05/16/monmouthpedia_day/

In Wales wurde also ein ganzer Ort mit diesen QR-Pedia Kacheln (siehe Bild in obigem Blog) ausgestattet. Mit dem Smartphone kann man abfragen, was Wikipedia über das Monument oder Ausstellungsstück, auf dem der Code klebt, weiß. Wir haben bisher nur an Museen gedacht, weil der QR-Code bisher im Derby-Museum, ebenfalls in England, sehr erfolgreich war. Anlässlich des 10-Jahres-Jubiläums der franz. Wikipedia stattete die Stadt Rennes einige Denkmäler mit dem QR-Code aus. Lehrer raten aber ihren Schülern jetzt schon ab, in englischen Museen das heimische Smartphone zu verwenden, um eine deutschsprachige Erklärung abzurufen - wegen der möglichen Kosten.

Jedenfalls sind wir gerade in einer Brainstormingphase. Wenn wir den QR-Code auch in Österreich verwenden wollen, muss er an Ausstellungsstücken oder Gebäuden angebracht werden, über die es schon WP-Artikel in möglichst vielen Sprachen gibt. In anderen Ländern werden zur Gewinnung solcher Artikel sogenannte "Editathons" veranstaltet.

Botanischer Garten Graz

Im Juli 2013 gab es die erste - sehr erfolgreiche - Presseaussendung zur Kooperation mit dem Botanischen Garten der Universität Graz. Derzeit wird diese Kooperation weiter ausgebaut, wobei die Verantwortlichen auf Seite des Botanischen Gartens sehr interessiert sind an weiteren Pflanzen, die mittels QR-Codes auf den jeweils zugehörigen Wikipedia-Artikel verlinkt werden können.

QR bei der Ortsbildmesse

Ein anderer Vorschlag kommt vom Organisator der Ortsbildmesse in Perg am 26. August 2012, Franz Pfeiffer:

"Im Zusammenhang mit der Ortsbildmesse habe ich daran gedacht, jeden örtlichen Stand mit dem QR-Code des jeweiligen Gemeindeartikels auszustatten, wahrscheinlich können wir im Juli irgendwann eine Liste der Gemeinde-Vereine bekommen, die teilnehmen, kurzfristig lassen sich auch QR-Codes vor Ort erstellen. Man muss das natürlich im Vorfeld kommunizieren, dass die Ortsbildmesse in Perg Wikipedia-vernetzt ist und mittels Handy jeder teilnehmende Ort sofort auf Wikipedia aufgerufen werden kann, vielleicht auch die dazugehörige Denkmalliste für den Foto-Upload ab September."

Weitere Überlegungen

  • Hier