Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Projekte/Ideenwerkstatt 2022/Protokoll

Aus Mitglieder
< Projekte‎ | Ideenwerkstatt 2022
Version vom 24. März 2022, 20:01 Uhr von Manfred Werner (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Begrüßung == Mit Vorstellung Sandras und Christophs. Hinweis auf die Videokonferenz-Spielregeln. == Kommendes == === Reisebestimmungen === Staatlichersei…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Begrüßung

Mit Vorstellung Sandras und Christophs. Hinweis auf die Videokonferenz-Spielregeln.

Kommendes

Reisebestimmungen

Staatlicherseits ohnehin die bekannten pandemiebedingten Vorgaben. Von Seiten der WMF voraussichtlich im April Änderungen oder Freigabe. Wir planen für Frühling, Sommer und auch Herbst (Wikicon) mit Aktivitäten. Vorerst wg. Inzidenzen noch keine Veranstaltungen in der Geschäftsstelle.

GLAM-DACH-Vernetzungstreffen

Kommendes Wochende das, in unregelmäßigen Abständen stattfindende, Treffen von GLAM-Interessierten und -Aktiven: Wikipedia:GLAM/Digital 2022. Heuer ist WMAT Gastgeber des virtuellen Treffens.
Plan: 1. Projektvorstellungen zum Erfahrungsaustausch, zur Einladung oder um Ideen zu präsentieren. 2. Planungsgespräche: Schwerpunkt Zusammenarbeit von Freiwilligen und Vereinen (wer ist wofür zuständig).
GLAM-Seite(n)/GLAM-Portal in der de.wikipedia brauchen eine Überarbeitung, sind sehr umfangreich und teils unübersichtlich.

GLAM digital

Wikipedia:GLAM/GLAM digital, eine Kooperation mit WMDE und WMCH, also DACH, seit Jänner 2022; rund 10 Termine im Jahr. Fachvortrag u.ä. von Organisationen im GLAM-Bereich, dann Gespräch/Diskussion. WMAT kuratiert zwei Termine in diesem Jahr; voraussichtlich einmal mit den Esterhazy-Betrieben, im Herbst mit Magdalena und Stadt Linz etwas in diesem Bereich.

International Museum Day mit Wikidata Competition

Findet seit 2019, ursprünglich initiiert von WMCH, zum Internationalen Museumstag in Kooperation mit dem International Council of Museums statt. Seit 2020 ist WMAT mit einer Wikidata Competition beteiligt. Aktuell laufen die Vorbereitungen, wobie nach zuletzt fünf teilnehmenden Ländern bzw. Wikimedia Affiliates (WMAT, WMCH, WMDE, WMFR, WMIT) heuer die Einladung zur Teilnahme an Affiliates in aller Welt erging.

Foto-Touren in Wien + Umgebung

Vorgesehen, aber noch nicht konkret geplant, sind themen- oder ortsbezogene Fotog-Touren in und um Wien. Möglicherweise wird es eine Kooperation mit einem Bezirksmuseum geben.
Erste Ideen: Lobau, Weinbaugebiete, Sternwanderung im Lainzer Tiergarten, Dokumentation von Straßenzügen …

Workshop-Wochenende

Raimund: Pfingstwochende (4./5. Juni). Eine Reihe von kleinen Workshops gebündelt an einem Wochenende. Koordination Christoph/WMAT. Thematisch mit Fokus auf technische Fragen, "Wiki-Skills", Content mit den Freien Radios (z.B. Radio FRO), Open Street Map, Adminbezogenes auf der sozialen Ebene ...
Vorschlag/Wunsch: Technische Dokumentation zu Wiki Takes Südburgenland (mit den Offline-Karten usw.) von Haeferl udn Ailura? Haeferl bietet Workshop zu den Geo-Dateien/Formaten (gpx ...) an.

Wikipedianische Kultour Osttirol

Eine Foto-Tour ins Villgratental. Dokumentation des Wurzerhofes mit seinen alten Bauwerken, alten Werkstatt- und Handwerks-Einrichtungen. Sonderführung mit Zeit und Erlaubnis zu fotografieren. Als zweiter Programmpunkt die Venezianer-Gattersäge (die letzte noch betriebene, auch die letzte mit Wasser), daneben eine wasserbetriebene Lodenstampfe. Und noch weitere Objekte aus dem TKK, für Wikidata ...
Einladung auch an Schreibende Mitwirkende (ohne Kamera).

Anmerkungen
  • Eher wochentags wegen der öffentlichen Verkehrsmittel.
  • Zu klären: Wochentags auch im Wurzer-Hof - mit Lichtzelt, kleine Leuchten ...?
  • Burg Heinfels könnte wieder besichtigt werden

Wiki Takes in Oberösterreich

Auf Vorschlag Anton-Kurts in OÖ. Es gibt schon erste Interessenten aus der (regionalen) Community. Konkret: der oberösterreichische Böhmerwald (gemäß der Raumeinheit). Zu beachten ist der Termin: Osttirol sollte Ende Juni/Anfang Juli stattfinden. OÖ Sollte nicht zu knapp dazu sein.

Anmerkungen
  • Terminprobleme Interessierter: Nicht Anfang Juli, nicht Ende Juli. Also vielleicht Anfang Juni? Das 2. Juni-Wochenende? Zumindest ein 2-Wochen-Abstand zu Osttirol; dort wäre um den 21. Juni ideal (Stand der Sonne). LH erinnert, es wg. der Temperaturen besser nicht im Hochsommer zu machen.
  • OÖ-Herbsttermin zur Ortsbildmesse könnte mit schon vage geplanter Blaudruck-Fotoaktion kombiniert werden.
  • Im Burgenland gäbe es noch viel Museen. Hinweis auf den Esterhazy-Kontakt; dazu auch Forchtenstein wg. sonst nicht gegebener Fotoerlaubnis. Dort könnte noch einiges mehr möglich sein kann, das sonst nicht zugänglich ist.

WikiDaheim

  • Brainstorming zu Sonderthemen beginnt bzw. die Einladung dazu. Vielleicht traditionelles Handwerk + (histor.) Industriekultur + viell. immaterielles Kulturerbe (Handwerk).
  • WLE mit Abgabetermin Ende August? Problem ist, die federführenden Organisatoren sind aus der Ukraine. Es gibt aber Kontakt mit ihnen ob sie es schaffen soll in den kommenden Tagen/Wochen bekannt gegeben werden. Falls kein WLE könnte der WikiDaheim-Zeitraum verkürzt werden, mit Beginn August statt Juli. Mit dem Serverumzug (Ostern) stehen ja auch technische Updates an. Ein Vorschlag: WMAT+WMDE könnten übernehmen. Ist aber für WMAT kaum machbar, weil das Programm bereits voll ist, wäre etwas zu kurzfristig. Ob WMDE-Orga das mitübernehmen kann ist fraglich. Möglich wäre es vielleicht mit einem engagierten Freelancer.

Ökologisierung

Claudia: Initiative der WMF. Überlegungen bei WMAT (siehe Planungswerkstatt 2021) wie das umgesetzt werden kann. Mehrere Aspekte:

  1. Ökolog. nachhaltigkeit als Kriterium zur Auswahl von Dienstleister*innen
  2. Ökolog. Nachh. als Kriterium beim Kauf von Gütern.
  3. Reisen ökologischer gestalten.
  4. Anreizsystem f+r ökolog. Nachhaltigkeit schaffen.
  5. Ökostrom beziehen.

1+2 war und ist bereits Thema (z.B. Catering bei Events). Ist Thema der kommenden Monate etwa bei Dienstleiter*innen (z.B. die Reinigunsgfirma der Geschäftsstelle). Idee zu 4: Ein Community-Preis für nachhaltige Ideen (z.B. ein Wiki Takes mit öffentlichem Verkehr oder eines mit E-Bikes).

Reisen ökologischer Gestalten

War vergangenen Herbst ein Thema der Planungswerkstatt. Nun konkrete Vorschläge zum Wie.

Reisen mit den größten ökolog. Fußabdruck, die aktuell gefördert werden: Flüge und Autofahrten. Dabei aber ländliche Regionen nicht benachteiligen, wo es unfair und mitunter nicht praktikabel sein kann, Autofahrten einfach nicht mehr zu fördern. Also: Es muss Ausnahmen geben. Z.B. für große Sachtransporte, soziale Erwägungen (etwa mit kleinen Kindern, oder bei Pflegebedarf im Umfeld).

Im Detail:

  • keine Flüge unter 500 km; z.B. nicht von Wien nach München, aber nach Frankfurt, Berlin, Belgrad.
  • keine PKW-Fahrten im Stadtgebiet (mit den o.g. Ausnahmen; weitere Ausnahme: reine Durchfahrt; aber durchaus für Park-and-Ride-Ticket am Stadtrand)
  • keine PKW-Fahrten ins Ausland: z.B Veranstaltung in München oder Zürich; Ausnahme mind. 2 weitere Personen (also 3) etwa zur WikiCon.
Anmerkung
Verbrenner oder grundsätzlich PKW? An sich "PKW", Einzelfalllösung für E-Autos. Vorschlag, das besser jetzt zu klären, weil es die Zukunft ist. Hinweis, dass es auch den ökonomischen Aspekt gibt. Lösung dafür, Kostenersatz im Umfang der Kosten eines öffentlichen Verkehrsmittels (etwa Standard-Bahnfahrt der selben Strecke).
  • keine PKW-Fahrten: Wenn Abfahrts- und Zielort einen Hauptbahnhof haben. So definiert, um Anfahrten aus z.B. kleineren Orten nicht auszuschließen.
  • bei Fototouren (im Sinne von mehrere Tage, mehrere Orte): Fahrten vor Ort halbes km-Geld, also 21 Cent statt 42 Cent; die 42 Cent sollen für Anfahrten vorbehalten sein.
Anmerkung
Das braucht noch eine genauere Definition.

Mitgliederversammlung

Heuer ist (Vorstands-)Wahljahr. 1. bis 15. Mai Kandidaturphase. 17.5. Videkonferenz mit den Kandidat*innen. vorauss. 27.5. Start E-Voting (POLYAS). vorauss. 9.6. Ende E-Votig. 12.6. Mitgliederversammlung (ab ca. 10:00).

Anmerkung

Zumindest zwei treten nicht mehr an. Zweite ist noch nicht fix entschieden. Aufruf zur Kandidatur an die Runde. Zwei Vorstandsmitglieder sind kooptiert. Einladung an die Runde, geeignete Kandidat*innen zu finden und vorzuschlagen.

Weitere Diskussion

Vorschlag, in einer Kooperation ähnlich den GLAMdigital-Vorträgen mit dem ZAMG etwas zu planen