Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Nachrichten/2014-04-09

Aus Mitglieder
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theorie und Empirie Internationaler Politik - Konflikte im Mittleren Osten und Nordafrika im Gefolge des Arabischen Frühlings 2014-04-09
Wikiversity-logo-en.svg
Dieser Satz steht als Überschrift zu einer Lehrveranstaltung der Universität Wien und Thomas Schmidinger leitet diese. Mehr als 40 Studenten werden in diesem Sommersemester die Lehrveranstaltung besuchen und mit 6 ECTS-Punkten in die Sommerferien gehen. Thomas hat es seinen Studenten freigestellt, entweder eine übliche Form der Arbeiten einzureichen oder als anrechenbares Ergebnis ein Thema so aufzubereiten, dass daraus Wikipediaartikel entstehen. Um das umzusetzen, haben wir, Karl und Hubertl, einen Kurs in Wikiversity eröffnet, der es in Folge ermöglicht, dass jeder der Teilnehmer auf einer Unterseite seiner eigenen Benutzerseite seine Aufgabe erarbeiten kann.

Für den Erstkontakt hatten wir heute während der Vorlesung etwas mehr als 45 Minuten Zeit, welche aber erstaunlicherweise ausreichten, um dem Auditorium die Grundlagen von Wikipedia und auch die von uns vorgeschlagene Arbeitsweise zu vermitteln. Wikipedia war ja niemandem fremd...

Insgesamt haben sich bis jetzt 11 Studierende entschlossen, an diesem Wikiversity-Projekt mitzumachen. Dass es nicht gleich alle sind, stört uns keineswegs, denn die Aufgabe ist, wie wir ja alle wissen, nicht trivial und wir werden für die Betreuung gemeinsam mit Thomas Schmidinger einiges zu tun haben. Es ist für uns aber eine gute Gelegenheit, sich mit einer Gruppe von bisher nicht im Projekt aktiven Teilnehmern, an diese Aufgabe heranzutasten, wir sind überzeugt, dass die Ergebnisse - nicht nur im inhaltlichen Sinne - die Grundlage für ein größeres Tutorenprogramm sein werden, welches wir bereits bei der gemeinsamen Konferenz im März im Juridicum besprochen haben.

Damit haben wir dann ein Vorzeigeprojekt, mit dem wir auch abschätzen können, wie hoch der jeweilige Betreuungsaufwand ist. Sicher werden sich für dieses Format noch andere Betreuer aus den Reihen der österreichischen Wikipedianer finden, die uns dabei unterstützen werden.

Hubertl und K@rl