Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Nachrichten/2014-04-23

Aus Mitglieder
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bericht: Vortrag an der NÖ Landesfeuerwehrschule 2014-04-23
NÖ Landesfeuerwehrschule Tulln. Bild: WikiCommons/Karl Gruber, CC BY-SA 3.0 AT
In vielen Feuerwehren Niederösterreichs gibt es einen "Feuerwehrhistoriker", denn der Großteil der Feuerwehren ist über 100 Jahre und da gibt es schon eine Menge an Lokal- oder Regionalhistorischem zu erforschen bzw. zu niederzuschreiben. In der Feuerwehrschule Tulln findet für diese Gruppe jährlich ein ganzer Tag statt, an dem es Neuigkeiten (die es auch bei Historischem gibt :-), Erfahrungsaustausch etc. gibt.

Der Feuerwehrhistoriker für den Bezirk Mödling Dr. Christian Fastl ermöglichte mir an diesem Schulungstag am 22. März 2014 über Freies Wissen im Allgemeinen, korrekte Lizenzierung speziell bei alten Fotos und die Möglichkeit der Mitarbeit bei RegiowikiAT zu erzählen. Wenn auch die Stunde recht knapp bemessen war und es bei 180 Personen, die aus ganz Niederösterreich kamen, nicht einfach war, konnte ich hier ein recht interessantes Echo finden. Da es sich zufällig ergab, dass die Zeitschrift BrandAus am Tag vorher erschien, bei der ich unabhängig davon die Gelegenheit bekam, auf einer Doppelseite die verschiedenen Aspekte über Gemeinsamkeiten bei der Feuerwehr zu schreiben, konnte ich diesen Artikel als Handout für den Vortrag benutzen, was den Vortrag für mich wesentlich erleichterte.

Wenn er Erfolg auch nicht an Autoren direkt messbar ist, so wurde doch bei einigen mehr Bewusstsein für unsere Arbeit geschaffen. In der Zwischenzeit hat ich mit zwei Feuerwehrkameraden Kontakt, die Commons-Bilder in Feuerwehrmedien verwenden wollen und um die korrekte Bildbeschreibung anfragten. Für das Regiowiki gewann ich ebenso zwei Autoren, die im Moment halt hier arbeiten. Aber wer weiß, ob sie nicht auch überregionale Inhalte bearbeiten werden - auf alle Fälle gibt es von ihnen auch schon Fotos, die überall Verwendung finden können.

Als Nachsatz noch dazu: Auch in der Feuerwehrzeitschrift Blaulicht für die Bundesländer Steiermark, Kärnten, Tirol und Vorarlberg mit regionalen Einschlägen erscheint der Artikel in der Maiausgabe mit gleichem Text (nur anderes Layout). In Vorbereitung, aber noch nicht terminisiert, ist er auch für die Zeitschrift des oberösterreichischem Verbandes.

K@rl