Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Projekte/Mitgliederversammlung 2021/Protokoll

Aus Mitglieder
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll der 14. ordentlichen Mitgliederversammlung von Wikimedia Österreich am 19. Juni 2021

Eröffnung und Begrüßung

  • Um 09:30 Uhr wird die Mitgliederversammlung eröffnet und zugleich festgestellt, dass weniger als die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind. Aus diesem Grund wird gemäß § 10 Z 7 der Statuten die Mitgliederversammlung als nicht beschlussfähig festgestellt und für eine halbe Stunde später erneut eine Mitgliederversammlung einberufen, die statutengemäß jedenfalls beschlussfähig ist. Hierauf wurde, wie es die Statuten verlangen, bereits in der Einladung zur MV hingewiesen.
  • Die Obfrau Ulrike Zeller eröffnet die Mitgliederversammlung um 10 Uhr und begrüßt die online Anwesenden. Es wird festgestellt, dass 17 stimmberechtigte Mitglieder mit 18 Stimmen (einschließlich einer Stimmrechtsübertragung), 3 nicht stimmberechtigte Mitglieder und 3 nicht stimmberechtigte Geschäftsstellen-Angestellte bei der Mitgliederversammlung anwesend sind. Sie begrüßt die Geschäftsführerin Claudia Garád, die nach ihrer Karenz wieder vollumfänglich ihre Arbeit aufgenommen hat, und bedankt sich bei Raimund, der in ihrer Karenzzeit die Vertretung übernommen hat, sowie bei Manfred, der wieder die Karenzvertretung von Annemarie übernimmt.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die Abstimmungen über die Chat-Funktion des GoTo-Meeting-Auftritts erfolgen. Nach dem Aufruf der jeweiligen Abstimmung ist dort zu vermerken, ob dafür oder dagegen gestimmt wird oder sich enthalten wird.

Bericht der Obfrau und der Geschäftsführung

Bericht des Kassiers und der Rechnungsprüfer*innen

  • Der Kassier stellt seinen Bericht anhand der Gebarungs- und Vermögenübersicht aus dem Rechnungsprüfungsbericht der Steirischen Wirtschaftstreuhand vor.
  • Fragen zum Bericht werden direkt beantwortet:
    • Gestiegene Buchhaltungskosten haben mehrere Ursachen:
      • Personalverrechnung wird nicht mehr kostenlos von Beppo durchgeführt sondern von einer Buchhaltungsfirma.
      • Neues Preisgefüge der Buchhaltungsfirma nach jahrelang stabilen Kosten (es wurde entsprechend eine Neuausschreibung durchgeführt, der bestehende Auftragnehmer setzte sich bei der Ausschreibung durch)
      • Höhere anteilsmäßige Personalkosten wegen Verlagerung der Zuständigkeiten

Bericht des Good Governance Gremiums

  • Ein stimmberechtigtes Mitglied verlässt die Mitgliederversammlung um 11:17. Die Anzahl der Stimmen reduziert sich damit auf 17.

Entlastung des Vorstands

  • ANTRAG 1: Die Mitgliederversammlung möge beschließen, den Vorstand zu entlasten.
    • C: 0 E: 9 P: 9 --> angenommen
  • Es wird sich bei Frau Korner für die Durchführung der Prüfungsarbeiten bedankt.

Abstimmung über allfällige Statutenänderungen

  • Die beantragten Statutenänderungen werden anhand einer Präsentation vorgestellt.
  • ANTRAG 2: Die Mitgliederversammlung möge beschließen, § 10 Abs. 9 der Statuten wie folgt zu ändern:
    • § 10 Abs. 9: Den Vorsitz in der Mitgliederversammlung führt die Obfrau* / der Obmann (bei Verhinderung die Stellvertretung). Sind beide verhindert, hat das an Lebensjahren älteste Vorstandsmitglied den Vorsitz zu führen; ist kein Vorstandsmitglied anwesend, hat das an Lebensjahren älteste Mitglied den Vorsitz zu führen. Am Beginn von Mitgliederversammlungen, die gemäß Tagesordnung Wahlen umfassen, hat der/die Vorsitzende die Wahl der aus drei Personen bestehenden Wahlkommission durch die Mitgliederversammlung zu veranlassen, die für die Überprüfung und die Auszählung der Wahlen verantwortlich ist.
      • C: 0 E: 0 P: 17 --> angenommen
  • ANTRAG 3: Die Mitgliederversammlung möge beschließen, § 15 Abs. 1 der Statuten wie folgt zu ändern:
    • § 15 Abs. 1: Die zwei Rechnungsprüfer*innen werden von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren gewählt. Wiederwahlen sind unbeschränkt zulässig. Die Rechnungsprüfer*innen dürfen weder dem Vorstand noch dem Schiedsgericht angehören, sie dürfen nicht Angestellte oder Werkvertragsnehmer*innen (außer beauftragte Wirtschaftstreuhänder) des Vereins sein, und sie dürfen im Berichtsjahr keine außergewöhnlich hohen monetären Förderungen durch den Verein erhalten haben. Die Rechnungsprüfer*innen sind verpflichtet, alle monetären Unterstützungen und sonstigen finanziellen Beziehungen im Berichtsjahr durch und mit dem Verein dem Grunde nach im Rahmen ihres Berichts auf der Mitgliederversammlung auszuweisen.
      • C: 0 E: 0 P: 17 --> angenommen

Vorstellung der WMAT Strategie 2025+

  • Die neue WMAT Strategie 2025+ wird anhand einer Präsentation vorgestellt.
  • In der Diskussion wird angemerkt, dass bei der Einleitung zum Abschnitt Freiwilligenunterstützung eine zu ausschließliche Fokussierung auf Leistungsorientierung (insbesondere durch die Formulierung "verbessern") herausgelesen werden könnte.
  • Mehrere Mitglieder äußern im Chat ihre Zufriedenheit mit der Strategie.

Vorstellung aktueller Projekte

  • Es werden mehrere aktuelle Projekte anhand einer Präsentation vorgestellt. Dazu zählen unter anderem mehrere Equipment-Neuanschaffungen.
  • Es werden Fragen, insbesonders zu Covid19-Regelungen beantwortet.
  • Es soll geprüft werden, ob die Reisewarnungen dauerhaft in den Reiserichtlinien verankert werden sollen. Es wird immer wieder Seuchen, Kriegsgefahren oder andere Gründe geben, etwas nicht zu fördern. Es wird auch angeregt, dies vielleicht über Einzelfallprüfungen zu entscheiden.
  • Bei den Förderungsausschlüssen für Reisen von Nichtansässigen geht es immer um den Wohnsitz, nicht um die Staatsangehörigkeit.
  • Es wird bemerkt, dass es im letzten Jahr nicht gut war, dass es beim Schreibwettbewerb nur einen großen Preis und nicht mehrere kleine ausgelobt waren.
  • Wikimedia Österreich wird mittels Beauftragung einer Agentur eine größere Awareness-Kampagne rund um das neue ORF-Gesetz und die Bestellung einer neuen ORF-Intendanz durchführen.

Allfällige Anträge

  • Keine Anträge

Allfälliges

  • Die Geschäftsführerin und die Obfrau bedanken sich bei allen Teilnehmern und allen, die die Mitgliederversammlung sehr gut vorbereitet haben.

Ende: 13:07 Uhr