Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Unterstützung/Druckwerke

Aus Mitglieder
Wechseln zu: Navigation, Suche





Wir schaffen dir die gewünschte Literatur an und verleihen dir diese kostenlos, außerdem kannst du aus unserem schon bestehenden Literaturbestand auswählen. Für alle, die aktiv und regelmäßig als Benutzer/in in der Wikipedia oder einem anderen Wikimedia-Projekt mitarbeiten und in Österreich leben.

Du kannst diese Unterstützung in Anspruch nehmen

  • Wenn du in Österreich lebst.
  • Wenn du regelmäßig in der Wikipedia oder einem anderem Wikimedia-Projekt mitarbeitest.
  • Und im Fall einer Neuanschaffung eines Druckwerks: wenn du mit der in der Bibliothek vorhandenen Literatur mehr als nur einen Artikel bearbeiten willst.

So funktioniert’s

Handheldglobe.png
  1. Variante A: Du wählst ein verfügbares Werk aus dem Druckwerke-Verzeichnis unten aus, schreibst uns ein E-Mail an verein@@@.svgwikimedia.at und vereinbarst mit uns, wie lange du das Werk von ausleihen kannst kannst (Richtwert: 2 Monate). - Variante B: Wenn die von dir gewünschte Literatur im Druckwerke-Verzeichnis unten nicht aufscheint, tätigen wir auch Neuanschaffungen. Dazu schreibst du ein Wikimail an Hubertl, der die Anschaffung in die Wege leiten kann.
  2. Wir schicken dir das Werk zu.
  3. Wenn es sich um eine Neuanschaffung handelt und es über einen längeren Zeitraum (Richtwert: 1 Jahr) keine nachgewiesenen Bearbeitungen mit dem Werk (mehr) gibt, können wir das ausgeliehene Werk zurückverlangen und es anderen Benutzern zur Verfügung stellen.


Wozu verpflichtest du dich

  • Du legst eine Unterseite im Benutzernamensraum an (Beispiel: Benutzer:.../Literaturstipendium) und dokumentierst dort die Verwendung des ausgeliehenen Werks, indem du die dadurch bearbeiteten oder neuangelegten Artikel auflistet.
  • Du beantwortest Anfragen anderer Benutzer, die eine Auskunft aus dem ausgeliehenen Werk haben wollen.
WP tasse schwarz auf Edelstahl.jpg

Druckwerke-Verzeichnis

Tabellenlegende: Das Kürzel n in der Spalte Bisherige Nutzer steht für "Neuanschaffung auf Anfrage des Benutzers".

INHALT: Architektur und Kunst - Geschichte - Heimatbücher - Biologie und Natur - Politik und Gesellschaft - Sprache und Literatur - Wikipedia

Architektur und Kunst

Werk Verfüg-
bar
Ansprech-
partner
Bisherige Nutzer
Amt der niederösterreichischen Landesregierung, Abt. III/2 - Kulturabteilung (Hrsg.): Niederösterreichische Landesausstellung. Österreich zur Zeit Kaiser Josephs II. Mitregent Kaiserin Maria Theresias, Kaiser und Landesfürst. Stift Melk, 29. März - 2. November 1980. 2. verbesserte Auflage, Verlag entspricht Hrsg., Wien 1980. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Amt der oö. Landesregierung, Abteilung Kultur, und Benediktinerstift Kremsmünster (Hrsg.): 1200 Jahre Kremsmünster. Stiftsführer. Geschichte, Kunstsammlungen, Sternwarte. 3. Auflage. OÖ. Landesverlag, Linz 1977. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Arbeitshefte zur Denkmalpflege in Hamburg: Konversionen Denkmal – Werte – Wandel. 80. Tag der Denkmalpflege. Jahrestagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland Hamburg 2012. Verlag Hanseatischer Merkur. Heft Nr. 28, ISBN 978-3-922857-64-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Arbeitshefte des Thüringischen Landesamts für Denkmalpflege: Bewahren für Gegenwart und Zukunft. Denkmale in Thüringen. Verlag Ausbildung und Wissen, Bad Hofburg und Leipzig, 1. Jg. 1/1992, ISBN 3-927879-50-9. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Ausstellungskatalog: Gotik in Österreich. Veranstaltet von der Stadt Krems an der Donau. 19. Mai bis 15. Oktober 1967. Minoritenkirche Krems-Stein, Niederösterreich. Stadt Krems a. d. Donau, Kulturverwaltung, Krems a. d. Donau 1967. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christliche Kunststätten Österreichs, Nr. 328: Schönwies-Tirol. Verlag St. Peter, Salzburg 1999. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christliche Kunststätten Österreichs, Nr. 365: St. Leonhard im Pitztal-Tirol. Verlag St. Peter, Salzburg 2001. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christliche Kunststätten Österreichs, Nr. 380: Die Kirchen der Pfarre Rietz in Tirol. Wallfahrtkirche zum hl. Antonius von Padua. Verlag St. Peter, Salzburg 2002. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christliche Kunststätten Österreichs, Nr. 384: Serfaus. Die Wallfahrt und die Kirchen. Verlag St. Peter, Salzburg 2002. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christliche Kunststätten Österreichs, Nr. 406: Die Kirchen und Kapellen von Wenns im Pitztal-Tirol. Verlag St. Peter, Salzburg 2003. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christliche Kunststätten Österreichs, Nr. 512: Die Kirchen von Nassereith und Dormitz. Verlag St. Peter, Salzburg 2010. ✔ Ja Wikimedia Österreich
DEHIO Burgenland. Schroll, Wien 1976, ISBN 3-7031-0401-5. ✔ Ja Wikimedia Österreich
DEHIO Kärnten. Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X. ✘ Nein Anton-kurt
DEHIO Kärnten. Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X. ✘ Nein Niki.L
DEHIO Niederösterreich nördlich der Donau, Wien 1990, ISBN 3-7031-0652-2. ✘ Nein Naoag
DEHIO Niederösterreich südlich der Donau. Berger, Horn/Wien 2003, ISBN 3-85028-364-X und ISBN 3-85028-365-8. ✘ Nein AleXXw
DEHIO Niederösterreich südlich der Donau. Berger, Horn/Wien 2003, ISBN 3-85028-364-X. ✘ Nein Anton-kurt
DEHIO Niederösterreich südlich der Donau. Berger, Horn/Wien 2003, ISBN 3-85028-364-X und ISBN 3-85028-365-8. ✘ Nein Herzi Pinki
DEHIO Niederösterreich südlich der Donau. Berger, Horn/Wien 2003, ISBN 3-85028-364-X und ISBN 3-85028-365-8. ✘ Nein Steindy
DEHIO Oberösterreich. Mühlviertel. Berger, Horn/Wien 2003, ISBN 978-3-85028-362-5. ✘ Nein Austriantraveller
DEHIO Salzburg Stadt und Land. 1986, ISBN 3-7031-0599-2. ✘ Nein Anton-kurt
DEHIO Tirol. 1980, ISBN 3-7031-0488-0. ✘ Nein Anton-kurt
DEHIO Tirol. 1980, ISBN 3-7031-0488-0. ✘ Nein Austriantraveller
DEHIO Wien – I. Bezirk – Innere Stadt. Berger, Horn 2003, ISBN 3-85028-366-6. ✘ Nein Wikimedia Österreich
DEHIO Wien – II.–IX. und XX. Bezirk. Schroll, Wien 1993, ISBN 3-7031-0680-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
DEHIO Wien – X. bis XIX. und XXI. bis XXIII. Bezirk. Schroll, Wien 1996, ISBN 3-7031-0693-X. ✔ Ja Wikimedia Österreich
DEHIO Wien und Niederdonau. Schroll, Wien 1941. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Richard Edl (Hrsg.): Weinviertler Museumsdorf Niedersulz. Verlag Gottfried Rennhofer, Korneuburg 1997. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Expositur und Gemeinde Spiss: Festschrift. 350 Jahre Kirche in Spiss (1638-1988). 150 Jahre Kirche in Gstalda (1838-1988). Mit Gemeindechronik. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Knaurs Kulturführer in Farbe Deutschland. Droemer Knaur, München/Zürich 1976, ISBN 3-426-04588-5. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Knaurs Kulturführer in Farbe Italien. Droemer Knaur, München/Zürich 1978, ISBN 3-426-04604-0. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Knaurs Kulturführer in Farbe Kärnten. Droemer Knaur, München 1984, ISBN 3-426-26116-2. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Magazin des Deutschen Archäologischen Instituts: Sonderausgabe Archäologie Weltweit. 2. Jg. 9/ 2014. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Österreichische Kunsttopographie Ost-Tirol. Band 1-4; Berger, 2007, ISBN 978-3-85028-452-3. ✘ Nein Geiserich77
Magazin des Deutschen Archäologischen Instituts: Sonderausgabe Archäologie Weltweit. 2. Jg. 9/ 2014. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege. LXCI. 2012. Heft 3/4. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Bernd Euler Rolle (Hrsg.): Die romanischen Portalreliefs aus dem Dom zu Gurk. Reihe Fokus Denkmal. Verlag Berger Horn, Wien, Band Nr. 4, 2014, ISBN 978-3-85028-666-4. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Denkmalpflege Themen: Bodendenkmalpflege in Bayern. Standpunkte. Ziele. Strategien. Bayrisches Landesamt für Denkmalpflege, Heft Nr. 4/2013, ISSN 2193-6390. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Denkmalpflege Informationen: Mathias Pfeil neuer Generalkonservator im BLfD. Karl der Große in Bayern – Forschungen am Karlsgraben. Ein Denkmal für Gefallene des Ersten Weltkriegs. Alter Südlicher Friedhof München. Alte Anatomie in Ingolstadt neu eröffnet. Augsburg 1944. Erich Lindenberg Museum in Porza bei Lugano. Bayrisches Landesamt für Denkmalpflege, Heft Nr. 157 März 2014, ISSN 1863-7590. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Denkmalpflege Informationen: Mathias Pfeil neuer Generalkonservator im BLfD. Karl der Große in Bayern – Forschungen am Karlsgraben. Ein Denkmal für Gefallene des Ersten Weltkriegs. Alter Südlicher Friedhof München. Alte Anatomie in Ingolstadt neu eröffnet. Augsburg 1944. Erich Lindenberg Museum in Porza bei Lugano. Bayrisches Landesamt für Denkmalpflege, Heft Nr. 157 März 2014, ISSN 1863-7590. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Dr. Franz Caramelle, Pfarrer Karl Waibl:Pfarrkirche Jerzens zum hl. Gotthart. Pfarre Jerzens im Eigenverlag, 1987. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Georg Josef Dietz: Die Zeichentechnik Matthias Grünewalds : Untersuchung am Bestand des Kupferstichkabinetts Berlin. Diplomarbeit, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Studiengang Restaurierung und Konservierung von Graphik, Archiv- und Bibliotheksgut. Weiße Reihe des Instituts für Museumskunde an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Band 24, Siegl Verlag, München 2008, ISBN 978-3-935643-41-2 ✔ Ja Wikimedia Österreich
Herbert Exenberger: Gedenken und Mahnen in Wien 1934–1945. Gedenkstätten zu Widerstand und Verfolgung, Exil, Befreiung. Eine Dokumentation. Hrsg. v. Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wien 1998. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christa Farka: Der Kirchberg. Archäologie und Geschichte im Bereich Marienkirche von Bad Deutsch-Altenburg, Niederösterreich. Hollitzer Baustoffwerke Ges.m.b.H., Bad Deutsch-Altenburg 2000. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Constantin Gegenhuber: Gebaute Gebete. Christliche sakrale Architektur. Neubauten in Österreich 1990–2011. Anton Pustet, Salzburg 2011, ISBN 978-3-7025-0632-2. ✘ Nein Anton-kurt
Stefanie Gerzer: Kaadener Grün - Lagerstätte, Gewinnung und Verwendung der böhmischen grünen Erde Diplomarbeit, Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft der Technischen Universität München/ Jörg Klaas: Studien zu Ägyptisch Grün - Bildungsbedingungen und Identifizierung der chemischen Zusammensetzung Diplomarbeit, Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft der Technischen Universität München. Materialien aus dem Institut für Baugeschichte, Kunstgeschichte, Restaurierung mit Architekturmuseum / Technische Universität München, Fakultät für Architektur : Restaurierung. Siegl Verlag, München 2006, ISBN 3-935643-34-9. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Joseph Gregor: Geschichte des österreichischen Theaters. Von seinen Ursprüngen bis zum Ende der Ersten Republik. Donau Verlag, Wien 1948. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Erwin Hofbauer, Gottfried Eitzinger jun., Wilhelm Frickh: Kleindenkmäler in Frankenburg und Redleiten (= Edition Heimatgeschichte Band 4). Hrsg. v. Heimatverein Frankenburg. Moserbauer, Ried im Innkreis 2010, ISBN 978-3-9502901-1-0. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Karl Hofer: Haimingerberg in Tirol. Expositurkirche zu U. lb. Frau Mariä Heimsuchung. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Karl Hofer: Haiming in Tirol. Pfarrkirche zum Hl. Chrysanth und zur Hl. Daria. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Nikolaus Hofer (Hrsg.): Archäologie und Bauforschung im Wiener Stephansdom. Quellen zur Baugeschichte des Domes bis zum Ende des 13. Jahrhunderts. Wiener Dom-Verlag, Wien 2013, ISBN 978-3-85251-249-4. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christoph Hölz und Walter Hauser: Weiterbauen am Land. Verlust und Erhalt der bäuerlichen Kulturlandschaften in den Alpen. Studien Verlag, Wien, Innsbruck, Bozen 2011, ISBN 978-3-7065-5003-1. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Werner Jobst: Carnuntum. Führer (deutsch, englisch, französisch, italienisch). ÖBV Pädagogischer Verlag, 1998, ISBN 3-215-12857-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Hans Jocher, Gottfried Mittendorfer: 100 Jahre Rindbacher Glöcklerpasse 1902–2002. Salzkammergut-Media, Gmunden 2001. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Hans Handler, Erich Lessing: Die Spanische Hofreitschule zu Wien. Verlag Frotz Molden, Wien/München/Zürich 1975. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Petra Hanschke: Materialtechnische Untersuchung und Oberflächenbehandlung an einer Temperamalerei auf Fotopapier von K.R.H. Sonderborg. Diplomarbeit, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart. Weiße Reihe des Instituts für Museumskunde an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Band 23, Siegl Verlag München, 2005, ISBN978-3-935643-37-5 ✔ Ja Wikimedia Österreich
Richard H. Kastner: Wo Babenberger und Habsburger residierten. Vom Markgrafensitz zur kaiserlichen Hofburg. Pichler, Wien/Graz/Klagenfurt 2010, ISBN 978-3-85431-517-9. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Herbert Karner (Hrsg.): Die Wiener Hofburg 1521-1705, Baugeschichte, Funktion und Etablierung als Kaiserresidenz. 2014, ISBN 978-3-7001-7657-2. ✘ Nein Hubertl
Ralf Kilian: Die Wandtemperierung in der Renatuskapelle in Lustheim. Auswirkungen auf das Raumklima Diplomarbeit, Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft der Technischen Universität München. Materialien aus dem Institut für Baugeschichte, Kunstgeschichte, Restaurierung mit Architekturmuseum / Technische Universität München, Fakultät für Architektur : Restaurierung. Siegl Verlag, München 2004, ISBN 3-935643-25-X. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Michael Kroner: Baudenkmäler der Siebenbürger Sachsen. Zeugnisse eines jahrhundertealten Kulturerbes. Reihe Eckart-Schrift 214; Österreichische Landsmannschaft, Wien 2014; ISBN 978-3-902350-51-0. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (Hrsg.): Die reiche sächsische Denkmallandschaft. Eine Auswahl an Förderprojekten des Denkmalschutz-Sonderprogrammes von Bund und Land. Zentraler Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung, Dresden 2014. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (Hrsg.): Heim gestalten. Das Sächsische Staatsministerium des Innern und seine Aufgaben. Zentraler Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung, Dresden 2014. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart (Hrsg.): Unesco-Welterbe. Grenzen des Römischen Reiches. Obergermanisch-Raetischer Limes in Baden-Württemberg. Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, 2011. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart (Hrsg.): Unesco-Welterbe. Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen in Baden-Württemberg und Bayern. Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, 2011. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart (Hrsg.): Unesco-Welterbe. Kloster Maulbronn in Baden-Württemberg. Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, 2013. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart (Hrsg.): Unesco-Welterbe. Klosterinsel Reichenau in Baden-Württemberg. Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, 2013. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Dr. Franz Linninger: Führer durch das Chorherrenstift St. Florian. 4. Auflage. OÖ Landesverlag, Linz 1960. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Bernhard A. Macek, Renate Holzschuh-Hofer : Die Wiener Hofburg. Die unbekannten Seiten der Kaiserresidenz. Sutton Verlag, Erfurt 2014. ISBN 978-3-95400-420-1. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Tina Naumovic: Der Hochalter der Pfarrkirche St. Martin in Buch am Buchrain. Diplomarbeit, Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft der Technischen Universität München. Materialien aus dem Institut für Baugeschichte, Kunstgeschichte, Restaurierung mit Architekturmuseum / Technische Universität München, Fakultät für Architektur : Restaurierung. Siegl Verlag, München 2005, ISBN 3-935643-29-2. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Eckhard Oberklammer: Bezirk Perg. Kunst und Geschichte. Trauner, Linz 2010, ISBN 978-3-85499-826-6. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Eckhard Oberklammer: Linz Reiseführer mit Kremsmünster, St. Florian und Wilhering. Trauner, Linz 2012, ISBN 978-3-99033-018-0. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Rudolf Oertel: Filmspiegel. Ein Brevier aus der Welt des Films. Wilhelm Frick Verlag, Wien 1941. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Pfarrkirche zum Hl. Leonhard in Roppen. Kleiner Kirchenführer. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Pfarrgemeinderat von Imsterberg (Hrsg), Johann Röck (Text): Die Kirche "Unseren lieben Frau von den Sieben Schmerzen" in Imsterberg 1792-1992. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Restauro. Forum für Restauratoren, Konservatoren und Denkmalpfleger: Brandschäden heilen. Eine Datenbank für den Friedhof. Unrestaurierbar? Tapisserien aus Potsdam. 118. Jg. 4/2012, ISSN 0933-4017, http://www.restauro.de/zeitschriften/restauro-4-2012/ ✔ Ja Wikimedia Österreich
Hans Reuther: Kath. Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit Gößweinstein. Schnell & Steiner, München/Zürich 1988, ISBN 3-7954-0619-6. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Friedrich Schreyvogl: Das Burgtheater. Wirklichkeit und Illusion. F. Speidel-Verlag, Wien 1965. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Schülerduden Kunst. Ein Lexikon zum Kunstunterricht. Dudenverlag 2000, ISBN 3-411-05942-7. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Gerhard A. Stadler: Das industrielle Erbe Niederösterreichs: Geschichte – Technik – Architektur. Böhlau 2006, ISBN 978-3205774600. ✘ Nein Karl Gruber
Stadtgemeinde Krems (Hrsg.):Romanische Kunst in Österreich. Katalog zur Ausstellung in der Minoritenkirche Krems-Stein. Hrsg v. Stadtgemeinde Krems (Kulturverwaltung), 1964. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Peter J. Suter, Helmut Schlitherle: UNESCO Welterbe-Kandidatur Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen. Palafittes, Bern 2009, ISBN 978-3-906140-84-1. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Tarrenz. Kirchenführer ✔ Ja Wikimedia Österreich
Johannes Taubert: Zur kunstwissenschaftlichen Auswertung von naturwissenschaftlichen Gemäldeuntersuchungen Studien aus dem Institut für Baugeschichte, Kunstgeschichte, Restaurierung mit Architekturmuseum / Technische Universität München, Fakultät für Architektur : Restaurierung, Siegl Verlag, München 2003, ISBN 3-935643-08-X. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Werner Telesko (Hrsg.): Die Wiener Hofburg 1835-1918 Der Ausbau der Residenz vom Vormärz bis zum Ende des "Kaiserforums". ISBN 978-3-7001-7231-4. ✘ Nein Hubertl
Bruno Thomas: Harnische. Kunstverlag Wolfrum, Wien 1947. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Michael Töteberg (Hrsg.): Metzler Film Lexikon. Verlag J.B. Metzler, Stuttgart, Weimar 1995. ISBN 3-476-00946-7. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Benno Ulm: Wallfahrtskirche Kefermarkt. 2. Auflage, Kunstverlag Hofstetter, 1996. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Verband Österreichischer Philatelisten Vereine (Hrsg.): 125 Jahre Österreichische Briefmarke. Festschrift. Verlag entspricht Hrsg., Wien 1975. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Vorarlberger Landesmuseum, Kunsthaus Bregenz (Hrsg.): Bildende Kunst in Vorarlberg 1945-2005. Biografisches Lexikon. 2006, ISBN 978-3-902525-36-9. ✘ Nein Anton-kurt
Helmut Weihsmann: In Wien erbaut. Lexikon der Wiener Architekten des 20. Jahrhunderts. Promedia, 2005. ISBN 3-85371-234-7. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Zentralinstitut für Kunstgeschichte München: Reallexikon zur Deutschen Kunstgeschichte. Lieferung 118. Fuge bis Fußboden. Begonnen von Otto Schmitt. C.H. Beck, München. ISBN 978-3-406-14220-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
INHALT: Architektur und Kunst - Geschichte - Heimatbücher - Biologie und Natur - Politik und Gesellschaft - Sprache und Literatur - Wikipedia

Geschichte

Werk Verfüg-
bar
Ansprech-
partner
Bisherige Nutzer
1000 Jahre Babenberger in Österreich. Katalog zur niederösterreichischen Jubiläumsausstellung in Stift Lilienfeld. Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Kulturabteilung, 1976. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Geschichte der Kärntner Slowenen. Von 1918 bis zur Gegenwart unter Berücksichtigung der gesamtslowenischen Geschichte. Vorbereitet von einer Historikerkommission unter dem Vorsitz von Valentin Inzko. Hermagoras Verlag,1988, ISBN 3-85013-090-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Oskar Achs und Eva Tesar: Jugend unterm Hakenkreuz. Erziehung und Schule im Faschismus. Jugend und Volk, 1988, ISBN 3-224-1 0692-1. ✘ Nein Häferl
Peter Autengruber: Lexikon der Wiener Straßennamen. Bedeutung, Herkunft, frühere Bezeichnungen. 5., überarbeitete Auflage. Pichler, Wien 2004, ISBN 3-85431-339-X. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Friedrich Brettner: Die Gendarmerie in Österreich 1955-2005, 2015, Kral-Verlag ISBN 978-3-99024-347-3 ✔ Ja Wikimedia Österreich
Alexander Cartellieri: Weltgeschichte als Machtgeschichte. Der Vorrang des Papsttums zur Zeit der ersten Kreuzzüge 1095-1150. Verlag von R. Oldenbourg, München und Berlin 1941 ✔ Ja Wikimedia Österreich
Heinz Dopsch: Österreichische Geschichte 1122–1278. Die Länder und das Reich. Der Ostalpenraum im Hochmittelalter. Ueberreuter, Wien 1999, ISBN 3-8000-3525-1. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Josef Engel (Hrsg.); Theodor Schieder (1908-1984): Handbuch der europäischen Geschichte. Band 3. Die Entstehung des neuzeitlichen Europa. 4. Auflage. Clett-Kotta, Stuttgart 1994, ISBN 3-12-907550-X. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Gregor Gatscher-Riedl: Auf Schienen durch den Bezirk Mödling - Bahnen im Süden Wiens, 2015, Kral-Verlag ISBN 978-3-99024-303-9 ✘ Nein K@rl ab 11/2015 K@rl
Niklaus Grass (Hrsg.): Cusanus Gedächtnisschrift. Im Auftrag der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck. Universitätsverlag Wagner, Innsbruck-München 1970. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Paul Lendvai: Der Ungarn-Aufstand 1956. Eine Revolution und ihre Folgen. Bertelsmann Verlag, 2006, ISBN 3-570-00579-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Alois Niederstätter: Österreichische Geschichte 1278–1411. Die Herrschaft Österreich. Fürst und Land im Spätmittelalter. Ueberreuter, Wien 2001, ISBN 3-8000-3532-4. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Helmut Rumpler, Peter Urbanitsch (Hrsg.): Die Habsburgermonarchie 1848 bis 1918. Band VII: Verfassung und Parlamentarismus. 2 Teilbände, 2000, ISBN 978-3-7001-2869-4 und ISBN 978-3-7001-2871-7. ✘ Nein Geiserich77
Karl Vocelka: Österreichische Geschichte 1699–1815. Glanz und Untergang der höfischen Welt. Repräsentation, Reform und Reaktion im habsburgischen Vielvölkerstaat. Ueberreuter, Wien 2001, ISBN 3-8000-3532-4. ✘ Nein Häferl
Thomas Winkelbauer: Österreichische Geschichte 1522–1699. Ständefreiheit und Fürstenmacht. Länder und Untertanen des Hauses Habsburg im konfessionellen Zeitalter. Teil 1. Ueberreuter, Wien 2003, ISBN 3-8000-3528-6. ✔ Ja Wikimedia Österreich
INHALT: Architektur und Kunst - Geschichte - Heimatbücher - Biologie und Natur - Politik und Gesellschaft - Sprache und Literatur - Wikipedia

Heimatbücher

Werk Verfüg-
bar
Ansprech-
partner
Bisherige Nutzer
Eitzing. Eine liebenswerte Gemeinde im Innviertel. Hrsg. v. Gemeinde Eitzing. Moserbauer, Ried im Innkreis 2013, ISBN 978-3-902684-35-6. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Waldkirchen am Wesen. Hrsg. v. Gemeinde Waldkirchen am Wesen. Moserbauer, Ried im Innkreis 2007, ISBN 978-3-902121-89-9. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Das Waldviertel. Zeitschrift für Heimat- und Regionalkunde des Waldviertels und der Wachau. Heft 3/2013. Hrsg v. Waldviertler Heimatbund. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Adolf Brunnthaler: Reichraming. Mit der Hauschronik von Helmut Begsteiger. Hrsg. von Gemeinde Reichraming. Weishaupt, Gnas 2000, ISBN 3-7059-0180-7. ✘ Nein Wikimedia Österreich Austriantraveler (seit 06/2015)
Gerhard Danner: Kefermarkt 740 Jahre. 1274–2014. Zum Nachschlagen alphabetisch und chronologisch. Hrsg. von Marktgemeinde Kefermarkt. Kefermarkt 2014. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Michael Haberlandt (Hrsg.): Österreich sein Land und Volk und seine Kultur. 2. vermehrte und verbesserte Auflage. Verlag für Volks- und Heimatkunde Carl Schöpf, Wien und Weimar 1929. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Martin Kaiser: Frankenburg am Hausruck und Redleiten. Band 1: Von der Rindenhütte zum Bürgerhaus. Moserbauer, Ried im Innkreis o. J., ISBN 3-902121-06-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Martin Kaiser: Frankenburg am Hausruck und Redleiten. Band 2: Von der Revolution zum Millenium. Moserbauer, Ried im Innkreis 2005, ISBN 3-902121-61-0. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Floridus Röhrig: Klosterneuburg in alten Ansichten. 1973. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Lilly Wildgans: Vorfahren. Die Geschichte der Familie Wildgans. Wien 1936. ✔ Ja Wikimedia Österreich
INHALT: Architektur und Kunst - Geschichte - Heimatbücher - Biologie und Natur - Politik und Gesellschaft - Sprache und Literatur - Wikipedia

Biologie und Natur

Werk Verfüg-
bar
Ansprech-
partner
Bisherige Nutzer
Schobergruppe. Alpenvereinskarte Blatt 41, 1:25.000. Deutscher Alpenverein, München 2014, ISBN 9783928777124. ✘ Nein Geiserich
Glocknergruppe. Alpenvereinskarte Blatt 40, 1:25.000. Deutscher Alpenverein, München 2006, ISBN 3-928777-87-4 ✘ Nein Geiserich
Granatspitzgruppe. Alpenvereinskarte Blatt 39, 1:25.000. Österreichischer Alpenverein, Innsbruck 2013, ISBN 978-3-928777-75-9. ✘ Nein Geiserich
Willi End: Alpenvereins- und Gebietsführer Glockner- und Granatspitzgruppe. ISBN 978-3-7633-1266-5. ✘ Nein Geiserich
Willi End, Hubert Peterka: Alpenvereinsführer Venedigergruppe. Bergverlag Rother, 5. Auflage 2006, ISBN 3-7633-1242-0. ✘ Nein Geiserich
James E. Eckenwalder: Conifers of the World: The Complete Reference. ISBN 978-0881929744. ✘ Nein IKAl
Aljos Farjon: A Handbook of the World's Conifers. Brill. ✘ Nein IKAl
Aljos Farjon: A Natural History of Conifers. ISBN 978-0881928693. ✘ Nein IKAl
Rolf G. Beutel, Frank Friedrich, Si-Qin Ge, Xing-Ke Yang: Insect Morphology and Phylogeny. 1. Auflage. de Gruyter, Berlin/Boston 2013, ISBN 978-3-11-026263-6. ✘ Nein kulac
Michael Dvorak: Important Bird Areas. Die wichtigsten Gebiete für den Vogelschutz in Österreich. Verlag Naturhistorisches Museum Wien, Wien 2009, ISBN 978-3-902421-35-7. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Johannes Jetschgo: Südböhmen. Ein Natur- und Kunstführer. Landesverlag Linz, 4. Auflage, 1995, ISBN 3-85214-638-0. ✔ Ja Wikimedia Österreich
G. W. Krantz, D. E. Walter (Hrsg.): A Manual of Acarology. Third edition, Texas Tech University Press, 2009, ISBN 978-089672-620-8. ✘ Nein Regiomontanus
Richard A. B. Leschen, Rolf G. Beutel (Hrsg.): Handbook of Zoology, Vol. 3: Arthropoda: Insecta: Coleoptera. De Gruyter, Berlin 2013, ISBN 978-3110273700. ✘ Nein kulac
Denis Lynn: The Ciliated Protozoa: Characterization, Classification, and Guide to the Literature. ISBN 978-1-4020-8238-2. ✘ Nein Denis Barthel
H. Neubert, W. Nowotny, K. Baumann: Die Myxomyceten Deutschlands und des angrenzenden Alpenraumes unter besonderer Berücksichtigung Österreichs. Band 1: Ceratiomyxales, Echinosteliales, Liceales, Trichiales. Baumann, Gomaringen 1993. ✘ Nein Denis Barthel
H. Neubert, W. Nowotny, K. Baumann: Die Myxomyceten Deutschlands und des angrenzenden Alpenraumes unter besonderer Berücksichtigung Österreichs. Band 2: Physarales. Baumann, Gomaringen 1995. ✘ Nein Denis Barthel
H. Neubert, W. Nowotny, K. Baumann: Die Myxomyceten Deutschlands und des angrenzenden Alpenraumes unter besonderer Berücksichtigung Österreichs. Band 3: Stemonitales. Baumann, Gomaringen 2000. ✘ Nein Denis Barthel
Irene Oberleitner, Beate Wendelin, Georg Wolfram (Red.): Das Lafnitztal. Flusslandschaft im Herzen Europas. Neuer Wissenschaftlicher Verlag, Wien 2005, ISBN 3-7083-0162-5. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Heinrich Schatz, Irene Schatz: Von Bäumen, Quellen und Wasserfällen. Amt der Tiroler Landesregierung, Innsbruck 1999. ✘ Nein Geiserich77
Hans Schaumberger (Hrsg.): Waldviertel. Natur- und Kulturlandschaft. Edition Christian Brandstätter, 1992, ISBN 3-85447-420-2. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Elfrune Wendelberger: Grüne Wildnis am großen Strom. Die Donauauen. NP-Buchverlag (Niederösterreichisches Pressehaus); 3., überarbeitete Auflage 1998, ISBN 3-85326-088-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Jiri Zahradnik, Jürgen Ostmeyer: Illustriertes Lexikon der Käfer. Dörfler Verlag, 2010, ISBN 3-8955-5658-0. ✘ Nein Regiomontanu4
INHALT: Architektur und Kunst - Geschichte - Heimatbücher - Biologie und Natur - Politik und Gesellschaft - Sprache und Literatur - Wikipedia

Politik und Gesellschaft

Werk Verfüg-
bar
Ansprech-
partner
Bisherige Nutzer
Franz Adlgasser: Die Mitglieder der österreichischen Zentralparlamente 1848-1918. Konstituierender Reichstag 1848-1849.

Reichsrat 1861-1918. Ein biographisches Lexikon. ISBN 978-3-7001-7589-6.

✘ Nein Geiserich
Erna Appelt (Hrsg.): Gleichstellungspolitik in Österreich. Eine kritische Bilanz. Band 5. StudienVerlag, 2009, ISBN 978-3-7065-1857-4. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Auswärtiges Amt Bonn: 100 Jahre Auswärtiges Amt 1870-1970. Verlag entspricht Hrsg., Bonn 1970. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Ruth Beckermann: Leben! Juden in Wien nach 1945. Katalog zur Ausstellung im Jüdischen Museum Wien, Mandelbaum-Verlag; 2008, ISBN 978385476-251-5. ✔ Ja Wikimedia Österreich
David Blevins: The Sports Hall of Fame Encyclopedia: Baseball, Basketball, Football, Hockey Soccer. Scarecrow Press, 2011, ISBN 97810810861305. ✘ Nein SK Sturm Fan seit 05/2016 (n): SK Sturm Fan
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft (Hrsg.): 100 Jahre Landwirtschaftsministerium. Eine Festschrift. Österreichischer Agrarverlag, Wien 1967. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten Wien (Hrsg.): Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten Wien. 1959 - 1962. Verlag entspricht Hrsg., Wien 1962. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Fritz Freund: Das österreichische Abgeordnetenhaus. Ein biographisch-statistisches Handbuch, 1911–1917, XII. Legislaturperiode. Verlag Dr. Rudolf Ludwig, Wien (Nachdruck 2001). ✘ Nein Geiserich77
Isabell Gstach, Elisabeth Kapferer, Andreas Koch, Clemens Sedmak (Hrsg.): Sozialatlas Steirische Eisenstraße. Lokales Wissen erfolgreich nutzen. Mandelbaum Verlag, Wien 2013, ISBN 978-3-85476-428-1. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Elisabeth Horvath: Heinz Fischer. Die Biografie. Kremayr & Scheriau, 2009, ISBN 978-3-218-00805-1. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Elisabeth Kapferer, Andreas Koch, Nina Kühn, Clemens Sedmak (Hrsg.): Sozialatlas Lungau. Ideen und Projekte für ein besseres Zusammenleben. Mandelbaum Verlag, Wien 2012, ISBN 978-3-85476-385-7. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Fritz Keller: Die Küche im Krieg. Lebensmittelstandards 1933 bis 1945. new academic press, Wien 2015, ISBN 978-3-7003-1924-5. ✘ Nein Häferl
Robert Luft: Parlamentarische Führungsgruppen und politische Strukturen in der tschechischen Gesellschaft. Tschechische Abgeordnete und Parteien des österreichischen Reichsrats 1907–1914 Veröffentlichungen des Collegium Carolinum, Bd. 102. Oldenburg, München 2012, ISBN 978-3-944396-45-3. ✘ Nein Geiserich
Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier: Big Data. Die Revolution, die unser Leben verändern wird. 2. Auflage. Redline, München 2013, ISBN 978-3-86881-506-1. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Romana Schneider: Oberösterreichische Bäuerinnen kochen: Einfach gute Rezepte. Landwirtschaftskammer Oberösterreich. ✘ Nein Häferl
Anton Tauscher (Hrsg.): Handbuch der Österreichischen Wirtschaftspolitik. Bastei Verlag, Wien 1961. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christoph Wagner, Ingrid Pernkopf: Die Knödelküche. Pichler Verlag. ✘ Nein Häferl
Hans Weiss: Tatort Kinderheim: Ein Untersuchungsbericht. ISBN 978-3552061989. ✘ Nein Häferl
INHALT: Architektur und Kunst - Geschichte - Heimatbücher - Biologie und Natur - Politik und Gesellschaft - Sprache und Literatur - Wikipedia

Sprache und Literatur

Werk Verfüg-
bar
Ansprech-
partner
Bisherige Nutzer
Adressbuchredaktion der Geschäftsstelle des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler zu Leipzig: Sperlings Zeitschriften- u. Zeitungs-Adressbuch. Handbuch der deutschen Presse. Die wichtigsten deutschen Zeitschriften und politischen Zeitungen Deutschlands, Österreichs und des Auslandes. 55 Ausgabe. Verlag des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler zu Leipzig, Leipzig 1929. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Alfred Biefe: Deutsche Literaturgeschichte. In zwei Bänden. Erster Band. Von den Anfängen bis HerderC.H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung, München 1907. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Sigmar Grüner, Robert Sedlaczek: Lexikon der Sprachirrtümer Österreichs. Anaconda, Köln 2012, ISBN 978-3-86647-734-6. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christa Gürtler, Sigrid Schmid-Bortenschlager: Erfolg und Verfolgung. Österreichische Schriftstellerinnen 1918-1945. Fünfzehn Porträts und Texte. Residenz, 2002, ISBN 3-7017-1306-5. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Otto Klienze, C.A. zur Nedden, Karl H. Ruppel: Reclams Schauspielführer. 16. Auflage. Reclam, Stuttgart 1986, ISBN 3-15-007817-2. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Rudolf Muhr: Österreichisches Aussprachewörterbuch. Peter Lang, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-631-55414-2. ✘ Nein Alexander Gamauf
Anselm Salzer: Illustrierte Geschichte der Deutschen Literatur von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart. Erster Band. Von der ältesten Zeit bis zum Dreißigjährigen Krieg. Zweite, neu bearbeitete Auflage. Verlag von Josef Habbel, Regensburg 192 ✔ Ja Wikimedia Österreich
Anselm Salzer: Illustrierte Geschichte der Deutschen Literatur von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart. Zweiter Band. Vom Dreißigjährigen Krieg bis zu den Freiheitskriegen. Zweite, neu bearbeitete Auflage. Verlag von Josef Habbel, Regensburg 1926. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Anselm Salzer: Illustrierte Geschichte der Deutschen Literatur von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart. Dritter Band. Von den Freiheitskriegen bis zum neuen „Sturm und Drang“. Zweite, neu bearbeitete Auflage. Verlag von Josef Habbel, Regensburg 1926. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Renate Strohmeier: Lexikon der Naturwissenschaftlerinnen und naturkundigen Frauen Europas. Von der Antike bis zum 20. Jahrhundert. Verlag Harri Deutsch, Thun, Frankfurt am Main 1998. ISBN 3-8171-1567-9. ✘ Nein Häferl seit 07/2015: Häferl
Verband Österreichischer Zeitungsherausgeber (Hrsg.): Österreichs Presse Werbung Graphik. Handbuch 1969. 16. Jahrgang. Verlag entspricht Hrsg., Wien 1969. ✔ Ja Wikimedia Österreich
INHALT: Architektur und Kunst - Geschichte - Heimatbücher - Biologie und Natur - Politik und Gesellschaft - Sprache und Literatur - Wikipedia

Wikipedia

Werk Verfüg-
bar
Ansprech-
partner
Bisherige Nutzer
Ziko van Dijk: Wikipedia. Wie Sie zur freien Enzyklopädie beitragen. Open Source Press, München 2010, ISBN 978-3-941841-04-8. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Daniela Pscheida: Das Wikipedia-Universum. Wie das Internet unsere Wissenskultur verändert.Transcript, Bielefeld 2010, ISBN 978-3-8376-1561-6. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Christian Stegbauer: Wikipedia. Das Rätsel der Kooperation. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009,ISBN 978-3-531-16589-9. ✔ Ja Wikimedia Österreich
Wikimedia Deutschland e.V,: Alles über Wikipedia. und die Menschen hinter der größten Enzyklopädie der Welt.Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2011, ISBN 978-3-455-50236-7. ✔ Ja Wikimedia Österreich

Es gelten die Unterstützungsrichtlinien von Wikimedia Österreich. Es besteht kein Anspruch auf Unterstützung.