Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Projekte/Wikimania 2015/Berichte

3.275 Bytes hinzugefügt, vor 5 Jahren
keine Bearbeitungszusammenfassung
=== Kurzes Statement zur Wikimania insgesamt ===
Im Gegensatz zur letztjährigen Konferenz, die von vielen Brüchen und Antagonismen geprägt war habe ich diesmal eine durchaus positive Grundstimmung wahrgenommen. Alte und neue Akteure im Movement blicken nach vorne und wollen zumindest versuchen einen gemeinsamen Weg zu ebnen.
 
== Stefan Kasberger ==
=== Bericht von Einzelveranstaltungen ===
Meine wichtigste Session war die zu [https://wikimania2015.wikimedia.org/wiki/Submissions/Free_as_in_Free:_Strategies_for_Advancing_Open_Access_on_Wikipedia Strategien für mehr Open Access in der Wikipedia].
 
Die WMF hat ja dieses Jahr mit einer eigenen, sehr progressiven [http://blog.wikimedia.org/2015/03/18/wikimedia-open-access-policy/ Open Access Policy] einen wichtigen Schritt zur Unterstützung des freien Zugangs zu wissenschaftlichen Publikationen und Daten gesetzt. Lobend ist dabei hervor zu heben, dass die Policy selber unter einer freien Lizenz steht (und somit als Vorlage für weitere Institutionen verwendet werden kann), auf eine OpenDefinition kompatible Lizenz sowie auf ein Zero Day Embargo (Publikation muss sofort unter freien Lizenz stehen, nicht nach Frist) bestanden wird. Wie von Heather Joseph von SPARC gesagt: "The Wikimedia Foundation continues to lead by example in its efforts to democratize access to knowledge. By adopting an Open Access policy to make all outputs of the research that it supports freely accessible and fully useable to the public, the Foundation will help speed the pace of discovery and innovation around the globe.”
Leider wurde im dem Talk durch Jorge Vargas auch das Thema Netzneutralität mit dem Projekt Wikimedia Zero als Teilbereich von Open Access angesprochen. Dabei soll Wikipedia Zero einen freien Zugang auf der Netzebene ermöglichen. Eine an sich gute Idee, doch steht das leider mit dem Prinzip der Netzneutralität im Konflikt. Habe zuvor noch von offenem Zugang auf Netzebene im Bezug zu Open Access gehört, und ich glaube damit tut man der einen wie der anderen Community keinen gefallen. Meiner Meinung nach wird dadurch alles verkompliziert: Beide Diskurse - besonders Open Access -kämpfen bereits jetzt schon mit zu komplizierten Zusammenhängen, unklaren Botschaften und unkohärentem Vorgehen), kommen aus ganz unterschiedlichen Communities (Netzpolitik und Bibliotheken bzw. WissenschaftlerInnen) und die Diskussionspunkte sowie die Akteure weisen kaum Parallelen auf.
 
=== Kurzes Statement zur Wikimania insgesamt ===
Für mich war gegenüber dem ersten Mal in London ein klarer Fortschritt in der Selbstwahrnehmung der zentralen Akteure sowie der Community zu erkennen. Die Foundation hat erste Siege gefeiert (FoP) und muss auf der anderen Seite mit Wikipedia Zero auch Kritik einstecken. Dies zusammen mit dem europäischen Prozess zur Urheberrechts-Novelle hat zu einer politischen Sensibilisierung geführt, in der mittlerweile verstanden wird, dass pro-aktives Arbeiten um die Interessen der Wikimedia Community zu vertreten, ein notwendiger Punkt ist.
 
Neben dem persönlichen Vorteil, immer mehr mit der Wikimedia zu tun zu haben und somit immer mehr Leute zu kennen, war auch mein Interessensbereich (Data Science, Policy und Open Science) mit Talks von Daniel Mietchen, Aaron Halfaker, Julia Reda uvm. sehr gut abgedeckt. Und nicht zuletzt: Trotz persönlicher Rückschläge zu Beginn hat sich für mich Mexiko als sehr gute Entscheidung erwiesen. Die Leute waren sehr freundlich, die Vernetzung in den globalen Süden wichtig und so wurde auch mal anderen die Möglichkeit gegeben, sich weiter zu entwickeln.
[[Kategorie:Wikimania|Wikimania 2015 Berichte]]
[[Kategorie:Berichte]]
[[Kategorie:2015]]
2
Bearbeitungen

Navigationsmenü