Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Projekte/Wikimania 2015/Berichte

2.304 Bytes hinzugefügt, vor 6 Jahren
Kurzes Statement zur Wikimania insgesamt
=== Kurzes Statement zur Wikimania insgesamt ===
Ich weiß nicht, wie oft ich die (Roll-)Treppe auf und ab gelaufen bin, um das laufende Programm auf dem einzigen vorhandenen Monitor zu besichtigen. Das Programm auf dem Monitor durfte man selbst auf dem dabei stehenden Laptop scrollen, wenn nicht gerade jemand anderer dort herumfuhrwerkte - was bei ein paar tausend Teilnehmern an der Wikimania und einem einzigen Laptop nicht auszuschließen war. Auf Papier ausgedrucktes Programm wie in den Jahren zuvor gab es keines, schon gar nicht so ein faltbares, das man in der Klarsichtumhüllung des Namensschildes leicht immer bei sich führen hätte können (um dem Argument entgegenzutreten: "Ihr lasst es ja ohnehin dann im Hotel liegen"). Ich hätte mit dem mitgebrachten Laptop auch hinunter in die Lounge des Hilton fahren und dort gemütlich nachsehen können, das hätte aber bedeutet, dass ich bei der Kürze der Vorträge immer nur zum Schlussapplaus rechtzeitig gekommen wäre. Dabei wäre es diesmal leicht gewesen, einen der auf zwei Stockwerke verteilten 8 parallelen Tracks zu erreichen und manche entschieden sich dafür, einfach von Saal zu Saal zu gehen, bis ein passabler Vortrag vor ihnen lag, z. B. der von MEP Julia Reda über die Panoramafreiheit in der EU. Der schicke Rucksack, den man bei der Anmeldung bekam, war leider völlig leer. Er entpuppte aber seine Qualitäten beim Transport von Wasservorräten auf die Sonnenpyramide von Teotihuacan.
 
Alles in Allem wäre die Wikimania nur halb erfreulich gewesen, wenn die Pre-Conference nicht gewesen wäre. Beim 24stündigen Hackathon ging wirklich etwas voran. Dazu kam der von Wikimedia Deutschland organisierte "Wikimedia Conference Follow-Up Day" der zur Aufarbeitung und Weiterführung der Berliner "Chapters Meetings" diente. Hier gab es Sessions über die Betreuung und Förderung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Wikimedia-Projekten, über Global Advocacy (das ist das Eintreten für politische Anliegen, so weit sie die WM-Projekte betreffen, z. B. für Panoramafreiheit und gegen Zensur und Beeinflussung) und zur Programmplanung für das Chapters Meeting 2016 in Berlin, die schon im laufenden Jahr von den Zuständigen, Cornelius und Nicole von WMDE, mit Input von allen ehemaligen und künftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, abgeschlossen werden soll.
== Claudia ==
Vorstand, WLM
1.248
Bearbeitungen

Navigationsmenü