Herzlich Willkommen zum Mitglieder-Wiki von   Wikimedia Österreich.
Für ein Benutzerkonto schreibe bitte an   verein [at] wikimedia.at

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Projekte/Wikimania 2015/Berichte

2.333 Bytes hinzugefügt, vor 5 Jahren
Bericht von einer Einzelveranstaltung: Done
=== Bericht von einer Einzelveranstaltung ===
* [https://wikimania2015.wikimedia.org/wiki/Submissions/Pluricentric_languages_and_Wikipedia_-_where_to_draw_the_line..._and_where_not_to Plurizentrische Sprachen und Wikipedia - wo man Grenzen ziehen sollte und wo lieber nicht...] - [https://archive.org/details/videoeditserver-97 Videoaufnahme der Präsentation]
 
Die Idee, sich speziell mit plurizentrischen Sprachen und ihren Problemen zu beschäftigen, liegt wohl hauptsächlich in der Tatsache begründet, dass wir auch in der deutschsprachigen
Wikipedia ständig solche Diskussion haben. Aber auch ein Blick über den Tellerrand hinaus zeigt ganz gut, wie unterschiedlich die Be- bzw. Missachtung von plurizentrischen Sprachen gehandhabt wird.
In der deutschsprachigen Wikipedia sticht vor allem die Debatte um das Thema „Jänner“ hervor, dessen Sonderstellung in seit ca. 2004 immer wieder zu Diskussionen und Streitigkeiten führt (siehe Folien).
 
Im Vergleich zur deutschsprachigen Wikipedia, wo relativ kleine sprachliche Minderheiten doch gut ausgebaute Richtlinien etabliert haben, wird in der französischen Wikipedia wirklich alles auf das Französisch in Frankreich reduziert. Die Regel der „geringsten Überraschung“ (eigentlich ein Designkonzept aus der Softwarebranche, das auf Sprachen nur bedingt übertragbar ist) sorgt dafür, dass wirklich alles, selbst Artikel über Landespolitiker in Quebec, in einem Französisch zusammengefasst werden. Manche mögen das für die sinnvollste Lösung in dieser Debatte halten, vergessen aber dabei meist, dass selbst kleine Zugeständnisse an regionale Benutzergruppen dazu führen, dass deren Motivation deutlich gestärkt wird. Denn wegen dieser sprachlichen Einzwängung in Wikipedia ziehen es viele aktive Benutzer aus Quebec vor, sich auf andere Projekte wie Commons oder Wikisource zu konzentrieren, wo diese Konflikte selten oder gar nicht auftauchen.
 
Anders geht es in der englischsprachigen Wikipedia zu, wo eine starke Bindung zu einem gewissen Land dazu führt, dass der Artikel in der entsprechenden Sprache geschrieben wird (beispielsweise der Artikel zu Mumbai in Indischem Englisch). Auch wenn diese Regelung es für viele Artikel einfach macht, so sind die Grauzonen bei solch einer Regelung massiv und kaum zu lösen. In welcher Sprache schreibt man einen in den USA produzierten Film über Sherlock Holmes? Eine klarere und auch einheitliche Vorgangsweise in dieser Sache wäre sicherlich von Vorteil.
 
Die Präsentation stieß auf ein positives Echo, weitere Präsentationen und vor allem Diskussionen über mögliche Lösungen sind geplant, demnächst wahrscheinlich auch bei der WikiCon 2015 in Dresden!
=== Kurzes Statement zur Wikimania insgesamt ===
755
Bearbeitungen

Navigationsmenü